Montag, 22. März 2010

Geistliche Fürze

Schon länger bin ich aus der Kirche ausgetreten und ich fühle mich in diesen Tagen wieder einmal mehr als bestätigt, das Richtige getan zu haben. Ich traue meinen Ohren und Augen nicht, was ich da höre und lese. Fast stündlich, so kommt es mir vor, kommen neue Missbrauchsfälle ans Tageslicht und dann bekommt man Dinge zu hören wie: "Verjährt" oder "Die Kirche wird nur die SCHLIMMEN Missbrauchsfälle anzeigen". Aha, es gibt also schlimme und weniger schlimme Pädophilie. Sorry, das habe ich nicht gewusst! Natürlich kann man sich jetzt an die Kirche wenden und um Hilfe und Therapie bitten. Klar! Ein Opfer von sexuellem Missbrauch wendet sich garantiert an den Ort, an die Institution, die dafür verantwortlich ist. Wahrscheinlich macht man es mit Geld wieder wett. Da kommt den Göttern doch das grosse Kotzen! Und noch unglaublicher finde ich, dass die ganze Welt so überrascht ist! Eigentlich wussten wir das doch schon lange... vielleicht nicht von diesem Ausmass. Auch Nonnen gingen in katholischen Heimen oder Schulen nicht zimperlich mit Kindern um, das weiss ich von Erzählungen älterer Menschen die das selbst erlebt haben. Diese bleiben oft in der Kirche aus Angst, wurden doch Worte wie Fegefeuer, Hölle und Teufel wenn nötig mit Gewalt eingetrichtert und bekanntlich hat das Geschäft mit der Angst schon immer rentiert. Und wenn man dann was böses macht, zum Beispiel Kinder und Jugendliche missbrauchen, gibt es ja da noch dieses super Ding: Den Beichtstuhl! Dann ist alles wieder gut, vergeben und vergessen - man hört, sieht und riecht nichts!
Und jetzt komme ich zum Titel: Katholische Geistliche haben den Furz um die ganze Welt verbreitet. Im Furz sind kleine Ionen des Teufels enthalten, welche den Ungläubigen sofort Magenbeschwerden bescheren. (Deswegen ist es in der Hölle auch so heiss, von irgendwas muss das Fegefeuer in Gang gehalten werden.)
Wenn ein Zweifler furzt, hören und riechen das alle Mitmenschen, und sagen dann: Oh mein Gott, das stinkt. Doch irgendetwas ist nun ausser Kontrolle geraten oder Gott ist endlich aufgewacht: Die Kirche stinkt zur Zeit zum Himmel!

Kommentare:

  1. Du hesch so absolut 200% Rächt Sophiechen! Religion vo A-Z stinkt... Und sehr schön zämegfasst! Grüessli Sily

    AntwortenLöschen
  2. Danke, danke! Und trotzdem haben die immer noch so viele Anhänger... das versteh ich einfach nicht! Ich glaube, ich gründe auch eine Sekte!;-)

    AntwortenLöschen

Primitive, rassistische, anonyme oder einfach sonst nur blöde Einträge werden gelöscht. Die Verantwortung der Inhalte der Links liegt beim Verfasser des Gästebuch-Eintrags.)