Mittwoch, 11. August 2010

Slayer und OAG

Mit Verspätung werde ich hier über das Slayer Konzert vom letzten Donnerstag und dem Open Air Gränichen berichten. Aber was solls! Slayer kam ja schliesslich auch zu spät... so ungefähr 9 Monate. Noch länger musste man nur auf's Ozzfest warten oder noch viiiieeel länger auf das neuste Guns-N-Roses Album - also auch hier: Was solls!
Müde kam ich in Zürich an und eigentlich hatte ich auch so gar keine Lust auf laute und schnelle Musik. Man kann ja aber auch nicht 9 Monate im Voraus wissen, ob man an diesem Tag mal Lust auf Slayer hat! Doch: Was für ein Irrtum! Ich habe IMMER Lust auf Slayer! Kaum waren die ersten Töne zu hören, war ich hellwach und ab ging's! Das war wie auf die Welt kommen (nach 9 Monaten ja auch normal!) Es war auch wieder mal saucool, mit älteren wirklichen Metalfans, mit langen schaurigen Pfui-Mähnen und den Heavy-Jeansgilet-Trägern abzufeiern! Keine Emo-Girls, keine käppitragende Violent-Dancers - einfach nur headbangende Heavys, HAHA! Aber das ist auch nicht immer schön! Als dann so ungefähr der 5. Typ seine fettigen Haare in mein Bier getaucht hat, habe ich es dann sein lassen mit Bier. Aber scheiss drauf! Auf der Bühne steht Slayer und da kann man sowieso schlecht einen Becher Bier in der Hand halten, denn Slayer ist schnell - sehr schnell. Und sie waren super! Verdammt super!
Tom Araya (Sänger von Slayer, falls jemand nicht weiss, wer das ist) fand ich ja schon immer seeeeehr... interessant!:-) Der steht da auf der Bühne und hetzt fast 2 Stunden über die Welt und sowieso alles und jeden und das mit dem schönsten Lächeln, das man sich vorstellen kann. Es ist kein zynisches Grinsen auch nicht schelmisch. Nein, fast unschuldig. Und er verzieht keine Miene wenn er schreit. Beeindruckend!
Auf jeden Fall habe ich mir so ziemlich jeden Scheiss aus dem Kopf geschüttelt, was ich dann auch noch Tage später in meinem Nacken spürte!
Ich verstand dann auch überhaupt nicht die Buhrufe am Ende des Konzertes! Sie haben doch über 1 1/2 Stunden gespielt, waren super und wie gesagt: Sie sind sauschnell! Ich war begeistert und wurde wachgerüttelt!
Das Slayer-Ticket hatte auch eine ganz spezielle Bedeutung, denn war es die erste "Zukunftsplanung" in meiner Beziehung. Dass es eine sooooo weite Zukunftsplanung geben wird, habe ich aber nicht gewusst. Ein Slayer-Ticket ist doch ein schönes Weihnachtsgeschenk, nicht? :-))))

2 Tage später stand ich dann am Open Air Gränichen... jaaaaahaaaa... ich kann euch nicht wirklich viel über die Bands erzählen, habe die meisten Bands nur so nebenbei gehört... gesehen... Das Wetter war aber recht freundlich. Und anhand der Fotos kannte ich viele Menschen und hatte riesig viel Spass - äähääm! Der Malibu-Ananas-Orange oder was auch immer war allerding super... oder vom Teufel!

Kommentare:

  1. Tschou Isli, du schreibst sehr gut und unterhaltsam, zudem ohne Rechtschreibfehler, was in der heutigen fuckbook/twitter/iphone/mailhysterie die grosse ausnahme ist. Bei Slayer war ich auch, Vinz sei auch dagewesen...gesehen habe ich niemanden. Ich stand links vorne, wie immer :-). Sie haben das halbe "Seasons..."-Album gezockt...fucking genial! Deinem Anti-SVP-Text kann ich nicht zustimmen. Klar, ich bin kein Nazi, aber politisch rechts der Mitte angesiedelt. Die Schweiz ist überbevölkert, ich merke dies überall: im Coop, auf der Strasse... hätten wir nur Linksgrüne im Bundesrat, könnte man die Schweiz begraben. Die Grenzen wären offen wie Scheunentore. Wenigstens sind Metal, Radsport und Skifahren balkanfreie Zone. Gruss aus Bern Seuf

    AntwortenLöschen
  2. Hey Seuf! Vielen Dank für Dein Kompliment! Ich lege sehr viel Wert auf Deine Worte - wie immer!
    Slayer war genial! Ich stand vorne rechts. Vinz habe ich auch nicht gesehen... obwohl der wäre ja eigentlich nicht zu übersehen.:-)

    Natürlich braucht es beide Seiten im Bundesrat, dies ist mir schon klar. Und es ist auch so, wer solche Plakate macht wie die SVP wird gesehen und darüber wird gesprochen. Trotzdem finde ich die Art und Weise seeehr fragwürdig und ehrlich gsagt: Die SVP kotzt mich ziemlich an!

    Auch wenn wir hier nicht gleicher Meinung sind, hoffe ich, du verfolgst meinen Blog weiter. :-) Übrigens bin ich hier unter Sophie anzusprechen! ;-) hahahaha...

    AntwortenLöschen

Primitive, rassistische, anonyme oder einfach sonst nur blöde Einträge werden gelöscht. Die Verantwortung der Inhalte der Links liegt beim Verfasser des Gästebuch-Eintrags.)