Sonntag, 14. August 2011

a-ha - The final concert - live at Oslo Spektrum



Jeder der mich kennt weiss, dass ich eine Schwäche für 80er Sound habe, nebst meinem gitarrensüchtigen Herz und der Seele die ständig nach rauhen und melancholischen Stimmen schreit. Darum musste ich mir natürlich das Abschiedskonzert von a-ha auf DVD reinziehen. Vor allem weil sie genau dann in Zürich spielen mussten, als Sophie endlich wieder einmal in die Ferien durfte! (uuuuhhh regi mi uuuf!)
Ich war nie der grösste a-ha Fan und ich mag auch wirklich fast nur die Hits wie "The sun always shines on TV", "Foot of the mountain", "The living daylight" und natürlich "Take on me" zu dem eines der genialsten Videos aller Zeiten gehört! Songs wie "Stay on the Roads" oder " Hunting high and low" (welche natürlich auch Hits sind) muss ich dann auch nicht immer hören... da hab ich dann auf einmal das Gefühl, dass im Raum zu viel gejammert wird. Live hätte ich die Jungs aber sehr gerne mal gesehen, werden ja an Konzerten hauptsächlich Hits gespielt und man kann auch mit einer gigantischen Show rechnen - und die Stimmung erst!
Ich habe Morten und seine Gesangskünste schon immer bewundert und ich finde jeden in dieser Band seit den 80ern so was von sympathisch - ich mag die einfach! Zudem haben sich alle prächtig gehalten!
Das Abschieds-Live-Konzert in Oslo eröffneten a-ha mit "The sun always shines on TV" und ich hatte gleich Poulethaut. Was für eine Stimme! Morten hat ja auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel und trotzdem, sehr tief, sehr hoch, glasklar - alles überhaupt kein Problem. Und ich bin mir sicher, dass da nicht ein Tontechniker sitzt, der da alle Hebel in Bewegung setzen und auskorrigieren muss. Das sieht bei Morten alles so einfach aus - aber singt mal den Refrain von Take on me bis zum Ende... "I'll be gone, In a day or two"... das ist einfach verdaaaaaaaaaammt hoch, Mann! Musikalisch kann man da überhaupt nicht meckern: Alle können singen und jeder spielt mehrere Instrumente - wahrscheinlich sind einfach alle Multitalente.
Den Abschluss macht natürlich a-ha's grösster Hit "Take on me" für den sich Morten extra nochmals umzieht, hahaha - ist halt eine Pop-Band. ;-) Ein perfektes Konzert von A-Z. Was ich an Live-DVDs von dieser Grösse mag, sind die Kameraschwänker ins Publikum - in diese verdammt geile Stimmung, mit Frauen und Männer, bei denen man in den Augen sehen kann, dass das die Musik ihres Lebens und ihrer Jugend war, die weinen und durchdrehen und deren Gesichter voller Spannung ist, was da auf der Bühne noch alles so passieren wird. Da könnt ich immer gleich mitheulen, weil ich sie sooooo verdammt gut verstehe, wenn ich mich an mein erstes Metallica, Pearl Jam, Depeche Mode oder Slash Konzert zurückerinnere und die Gefühle die ich damals hatte oder wenn ich mir vorstelle, dass Depeche Mode plötzlich die Durchsage einer Abschiedstour machen würde. Ich würde... ich würde... völlig abdrehen und meine Seele für eines dieser letzten Tickets verkaufen! Natürlich gibt es auf der DVD auch eine gignatische Bühne, Glitter und Feuer zu sehen - alles super!
Was ich aber auf der DVD vermisst habe, wären ein paar Interviews oder irgendwas von behind the scenes, wo man auch mal sehen würde, was vor einem Konzert so abgeht oder hinter der Bühne während des Konzertes. Aber da waren keine special features :-( und ich glaube nicht, dass ich die abgespeckte Version gekauft habe. Vergeblich habe ich in der Hülle nach einer zweiten Scheibe gesucht, sonst gibt es ja auch für jeden Mist eine zweite CD... aber da war nichts. Nur eine Kurzbiographie im Booklet und ein paar schöne schwarz-weiss Bilder von der Show. Schade! Sonst aber einfach top!

Kommentare:

  1. .. hab gerade gestern für mich entschieden, dass "Hunding high .." und auch "Scoundral day" und "Cry Wolf" auf meinem ipod Platz finden müssen .. ;-)

    AntwortenLöschen

Primitive, rassistische, anonyme oder einfach sonst nur blöde Einträge werden gelöscht. Die Verantwortung der Inhalte der Links liegt beim Verfasser des Gästebuch-Eintrags.)